• GWD startet in der zweiten Liga

    Das Landgericht Dortmund hat am 25.06.2015 den Antrag des Turn- und Sportverein „Grün-Weiß“ Minden - Dankersen e.V....

Die Entscheidung ist vertagt19.06.15

Die Entscheidung über die sportliche Zukunft von GWD Minden ist weiterhin offen. Die mündliche Verhandlung am Landgericht Dortmund blieb heute ohne Ergebnis. Am nächsten Donnerstag soll nun ein Urteil fallen. 

Herzlichen Glückwunsch, Magnus!18.06.15

Heute wimmelt es bei uns nur so vor lauter Glückwünschen. Der dritte und letzte geht an Magnus Jernemyr. Der "alte Schwede" hält trotz seiner inzwischen 39 Jahre die GWD-Abwehr immer noch richtig gut zusammen.

Wir wünschen unserem Mann mit der Nummer 20 alles Gute!

Herzlichen Glückwunsch, Nils!18.06.15

Wohl kaum einer unserer Spieler hat die Gelegenheit, so ausgiebig Geburtstag zu feiern wie Nils Torbrügge. Auch sein 23. Geburtstag fällt in die Sommerpause.

Lieber Nils, wir gratulieren Dir herzlich. Geniess den Tag und bleib weiterhin gesund und munter!

Nachwuchs im GWD-Team18.06.15

GWD Minden hat schon wieder einen Neuzugang zu vermelden. Bis der kleine Eli Doder allerdings seinen ersten Einsatz im Bundesligateam feiern kann, wird es noch ein wenig dauern. Der jüngste Sohn unseres Mittelmannes Dalibor Doder hat am 11. Juni das Licht der Welt erblickt und ist, genau wie sein älterer Bruder Bruno, ein waschechter Mindener Junge.

Wir gratulieren Dalibor und seiner Frau ganz herzlich zum Nachwuchs und heißen Eli in der grün-weißen Welt willkommen!

Der neue im GWD-Tor: Kim Sonne16.06.15

Die Kaderplanungen bei GWD Minden schreiten weiter voran: Mit Kim Sonne vom THW Kiel haben die Grün-Weißen einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der Däne unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag.

Der Melitta-Pokal geht nach Schaumburg11.06.15

Das GWD Spielfest war mit über 300 Kindern und Lehrern und etwa 30 Helfern ein voller Erfolg. Elf Schulklassen durchliefen insgesamt acht Stationen, in denen es nicht nur um sportliche Leistungsfähigkeit, sondern auch um Wissen, Geschicklichkeit und Teamfähigkeit ging. „Da ist für jeden etwas dabei“, so Anke Brinkmann, die das Spielfest gemeinsam mit Dorothea Scholz von der Melitta-Unternehmensgruppe organisiert hat.